top of page

133. GENERALVERSAMMLUNG DER STADTMUSIK DIETIKON

Am Mittwoch, 27. März 2024 um 20:00 Uhr fand die 133. Generalversammlung (GV) der Stadtmusik Dietikon (SMD) im Probelokal an der Bremgartnerstrasse 23 in Dietikon statt.


Fabian Zwimpfer (Präsident der SMD) begrüsste alle Aktiv-, Ehren-, Frei- und Passiv-mitglieder und bedankte sich sogleich bei Ruedi Langhart, unserem Pedell, der aus unserem Probelokal durch das Stellen der Tische und Stühle wiederum eine Restaurant-Atmosphäre gezaubert hat. Ebenfalls einen herzlichen Dank ging an den Sponsor der "Plättli" mit feinem Brot, nämlich Markus Zehnder, die im Anschluss an die GV genossen werden konnten. Da die GV dieses Jahr kurz vor Ostern stattfand, gab es zusätzlich auch gekochte Eier in bunten Farben, die zum "Eiertütschen" einluden.


Zur GV wurde zeitgerecht eingeladen. Es sind 54 stimmberechtigte Personen anwesend, die angewiesen sind, sich noch auf der herumgereichten Präsenzliste einzutragen. Als Stimmenzähler wurde zudem Ruedi Hafner einstimmig gewählt. Im Anschluss an die Abnahme des letzten Protokolls (grosses Dankeschön inkl. Applaus für Bea Rieser) sowie der Jahresberichte des Präsidenten, des Musikkommissions-Obmanns, des Fest-OK's sowie des Veteranenobmanns, gab es einen Einblick in die Finanzen. Der Revisor David Steinegger las den Revisionsbericht vor und dankte der Kassiererin Cécile Holdener für die übersichtliche, korrekte und vorbildliche Buchhaltung. Zudem beantragte er dem Verein, die Rechnung 2023 anzunehmen, was die GV-Teilnehmer auch bestätigten durch Hand erheben. Ebenso haben die Mitglieder dem Budget 2024 einstimmig zugestimmt, nachdem die Detaildiskussion bereits an der letzten Aktivmitgliederversammlung (AV) vom 11. März 2024 geführt wurde.


Mutationen: Aktuell zählt die SMD ein Neumitglied, vier Personen sind zur Zeit dispensiert und zwei Aktivmitglieder sind per GV ausgetreten. Verstorben ist seit der GV 2023 ein ehemaliges Mitglied. Die Versammlung erhebt sich in Gedenken an dieses für eine Schweigeminute.


Wahlen allgemein: Gemäss den Statuten wurden folgende Vorstandsmitglieder für die nächsten zwei Jahren mit grossem Applaus bestätigt: Rebecca Hofer (Marketing & Kommunikation), Bea Rieser (Sekretariat) und Nicole Vogel (Datenverwaltung). Im Bereich Musikkommission wurden Roland Debrunner als Beisitzer und Beda Felder als Bibliothekar wiedergewählt. Auch die Redaktion des Musik-Info Newsletter verbleibt in der Obhut von Nicole Knutti. Als Ersatz-Revisor stellte sich Jean-Pierre Balbiani zur Wahl. Für das ständige Fest-OK werden Marco Scheurer (Fest-OK Präsident), Cécile Holdener (Fest-Kassierin) und Othmar Gut (Festwirt) einstimmig wiedergewählt. In ihrem Amt wurden zudem wieder bestätigt: Brigitte Saxer (Vereinsfähnrich), Roland Debrunner (Veteranen-Obmann), Ruedi Langhart (Pedell) und Rico Felber (Event Manager). Für die Funktion Vize-Fähnrich, die seit dem Rücktritt von Karl Weiss im 2023 verwaist ist, wird immer noch ein/e geeignete/r Nachfolger/in gesucht.


Wahl der musikalischen Leitung: Da uns unser jetziger Dirigent Marco Nussbaumer im Anschluss an das kantonale Musikfest, welches Ende Juni 2024 stattfindet, verlassen wird, musste heute an der GV eine neue musikalische Leitung gewählt werden. Die Vorauswahl fand bereits an der AV statt. Als neue Dirigentin wird Julia Wyser vorgeschlagen. Sie ist 27 Jahre alt, wohnt in Weinfelden und ist ausgebildete Primar- und Musikschullehrerin. Aktuell studiert sie Blasmusikdirektion bei Hervé Grelat und im Nebenfach Trompete bei Huw Morgan in Luzern. Zudem hat sie die Jugendmusik Appenzell aufgebaut und leitet diese. Ebenfalls hat sie die Direktion der Musikgesellschaft Sulgen inne. Julia Wyser wird einstimmig (mit 1 Enthaltung) als neue Dirigentin gewählt und startet ihren Arbeitsvertrag mit Probezeit bis und mit Kirchenkonzert 2024 somit am 1. Juli 2024. Julia Wyser

Rico Felber wird als Vize-Dirigent ebenfalls einstimmig bestätigt.


Im Jahr 2024 gratulieren wir zudem Fabian Zwimpfer und Doris Müller zum kantonalen Veteran (25 Jahre), Adrian Tonolla und Nicole Knutti zum eidg. Veteran (35 Jahre) und Stefan Werffeli zum kantonalen Ehrenveteran (50 Jahre).


In Anschluss stimmten die Mitglieder zu auch weiterhin den fixen Aktiv-Mitgliederbeitrag von CHF 150.00 beizubehalten sowie auch den Passivmitgliederbeitrag unverändert beim Betrag von CHF 35.00 zu belassen. Auch werden weiterhin jeweils am Mittwoch Abend (Haupttag) und Montag Abend (Ausweichtag) die Proben von 20:00 bis 22:00 Uhr (normal) oder von 19:30 bis 22:00 Uhr (verlängert) stattfinden und diese im Stadtmusiklokal (ehemaliges Feuerwehrlokal) abgehalten. Ein fixes Vereinslokal wird ebenfalls nicht neu festgelegt, es wird für den Umtrunk nach der Probe weiterhin im Probelokal geblieben.


Kurz vor Schluss meldete sich noch Sandra Bürgler zu Wort und überbrachte Grüsse von Pia Siegrist sowie bedankte sich im Namen der Stadtjugendmusik Dietikon für die gute Zusammenarbeit und vor allem für die Unterstützung beim Kindersechseläuten und beim Erstkommunionsständli. Auch für den Anlass "Pride" in Zürich wären sie froh, wenn noch ein paar SMD-Mitglieder aushelfen könnten.


Statutenänderungen gab es keine und auch keine Anträge von Mitgliedern lagen vor, jedoch wurde unter dem Traktandum 23 - Verschiedenes noch mitgeteilt, dass über die finale Zuteilung der Helfereinsätze am kantonalen Musikfest erst Anfangs Mai informiert werden kann. Jon Zehnder bittet darum, die Flyer für unser Jahreskonzert fleissig zu verteilen und kräftig die Werbetrommel zu rühren. Auch wurde der Stand betreffend SMD-Mitwirkung am Stadtfest Dietikon im Jahr 2025 noch kurz besprochen. Der Wunsch, dass wir eine Festwirtschaft mit grossem Zelt betreiben möchten, ist platziert und wird demnächst mit der Stadt besprochen.



Zu guter Letzt meldete sich noch Karl Weiss zu Wort. Nach 18 Jahren musizieren in der SMD ist für ihn heute Schluss. Er bedankt sich bei allen für die vielen schönen Momente und wünscht der ganzen SMD für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg am kommenden Musikfest. Er wird mit einem grossen Applaus verabschiedet.


Da es nun keine weiteren Wortmeldungen mehr aus dem Verein gibt, dankt Fabian Zwimpfer zum Schluss der Versammlung für die Aufmerksamkeit, wünscht en Guetä für die "Plättli" und schliesst die GV um 20:46 Uhr.

233 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page