top of page

SOMMERABENDKONZERT

Am Mittwoch, 5. Juli 2023 lud die Stadtmusik Dietikon (SMD) zu ihrem traditionellen Sommerabendkonzert mitten in Dietikon auf dem Kirchplatz ein.

Kurz nach 19:00 Uhr, sobald das Glockengeläut der katholischen Kirche verstummt war, eröffnete die SMD ihr Konzert mit dem Marsch 'Festivum Turicum'. Im Anschluss begrüsste Fabian Zwimpfer (Präsident der SMD - siehe Bild rechts) alle Zuhörerinnen und Zuhörer. Zudem zeigte er sich sehr erfreut darüber, dass so viele Blasmusikfreunde auf dem Kirchplatz erschienen sind und machte auch gleich Werbung für das Zürcher Kantonalmusikfest, das vom 21. bis 23. Juni 2024 in Urdorf und Schlieren stattfinden wird.


Im Anschluss gab die SMD die Stücke 'Azzuro' und 'Bella Ciao' zum Besten und erinnerte damit an das kürzlich durchgeführte Jahreskonzert, welches ganz im Zeichen von italienischer Musik stand. Auch das nächste Lied namens 'Volare' gehörte noch in diese Sparte und wurde von Flavia Killer (siehe Bild links) gesanglich begleitet. Vor der Pause gab es dann noch einen Abstecher in die 80er Jahre, es erklangen bekannte Melodien wie 'Skandal im Sperrbezirk', 'Ohne Dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)' und 'Sternenhimmel'. Im Anschluss erklang noch der 'Florentiner Marsch', bevor sich alle Musikanten/innen wie auch das Publikum mit frischen Getränken und einer feinen Wurst vom Grill eindeckten.


Der zweite Teil des Konzertabends begann kurz nach 20:00 Uhr mit den beiden Werken 'In the Stone' und 'Arrivederci Roma'. Danach folgte ein weiteres Highlight, nämlich der Auftritt von Giuseppe Sonetto alias GiuRap (siehe Bild unten) mit dem Song 'L'Ombelico del Mondo'. Der 31-jährige in Dietikon aufgewachsene Informatiker rappte was das Zeug hielt und freute sich sichtlich darüber zusammen mit der SMD aufzutreten.

Nach einigen weiteren Stücken wie 'Un estate Italiana', 'Uptown Funk' und 'I sing ä Lied für di' bewies Flavia Killer erneut ihr Singtalent im Hit 'Fly me to the moon'. Danach schloss die SMD das Konzert mit dem Werk 'Cervo a Primavera' und das Publikum zeigte durch frenetisches Klatschen, dass es noch mehr wollte. Und so spielte die SMD zum Schluss noch die 'Polka Party' und den 'Sechseläuten-Marsch' als Zugabe. Ein gelungener Abend mit Festwirtschaft, der im Anschluss langsam ausklang.


81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page