Unterhaltung in der probefreien Zeit

Was macht ein Orchester, das sonst jede Woche zusammen probt in einer Zeit, in der man sich nicht live treffen kann? Wie sicher vieles im Moment finden auch unsere Vereinsaktivität temporär nur vor dem Bildschirm statt.

Unser Dirigent Marco Nussbaumer scheut hier keinen Aufwand, uns auf freiwilliger Basis ein cooles Mittwochabend-Programm zu gestalten. Gestern war wieder Zeit für ein Musikquiz: Pünktlich um 20.00 Uhr zum gewöhnten Probestart trafen wir uns per Zoom - die einen mit einem Feierabendbier und andere noch mit einem Teller Znacht, weil die Zeit zwischen Feierabend und Quiz-Beginn dann doch ein bisschen kurz war - zum Glück sind per Onlinekonferenz solche Dinge ja möglich ;-)


Die Musik Quiz werden immer in kleineren Gruppen von 4-5 Personen in sogenannten Breakout-Rooms bestritten und zu gewinnen gibt es wie immer Ruhm und Ehre. In der ersten Runde konnten wir unser Wissen über die Musikverbände in denen wir Mitglied sind testen: Wissen Sie, welche Farbe die Fahne des Musikverband Amt und Limmattal hat oder wie viele Vereine im Zürcher Blasmusikverband dabei sind?

In der zweiten Runde ging es um eher um auditive Fähigkeiten: Marco hat uns eine Audio-Datei zusammengestellt mit 10 "Kantonshymnen". Wir sollten herausfinden, welcher Kanton zu welchem der Stücke gehört. Im Video kann das eigene Wissen getestet werden: Hätten Sie's gewusst?


Für die dritte Runde des Quiz hat sich Marco etwas ganz Neues einfallen lassen. In einem neuen Tool konnte sich jeder einen Avatar erstellen und sich mit diesem in einem Biergarten frei bewegen. Wenn wir uns schon nicht nach der Probe zu einem Bier treffen können, dann immerhin virtuell. Im Biergarten waren dann die Quizfragen von Runde 3 versteckt.

Die Schwierigkeit hierbei war, zuerst mal überhaupt seine Gruppe zu finden, da man nur miteinander sprechen konnte, wenn auch die Avatare am gleichen Ort sind. Deshalb war das Ganze mit so vielen Leuten zu Beginn ein bisschen chaotisch, jedoch haben wir uns bald gut zurechtgefunden und konnten die Bier-spezifischen Fragen im Biergarten gut beantworten.

So sah das ganze übrigens aus:

Nach einem lustigen Abend verabschiedeten wir uns alle und freuen uns bereits auf das nächste Mal. Neben den digitalen Treffen haben wir jedoch auch anderes geplant: im Moment laufen die Vorbereitungen für den Fall, dass wir irgendwann wieder in Kleingruppen proben dürfen. Dafür werden Stücke arrangiert, zu Hause geprobt und eingespielt um Probe-Aufnahmen zu erstellen. Wir sind gespannt und freuen uns jetzt schon, wenn es dann wieder los geht.


Bis dahin, bleibt alle gesund!

Eure SMD


162 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen